I was made for lovin‘ you

Ich bin inzwischen zur „Kurzzeitpflege“ in einem kleinen Heim in der Nähe angekommen. Die älteren Herrschaften, die hier auch Bewohner genannt werden, sind alle sehr liebenswürdig und der ein oder andere hat so seine altersbedingten …. hm … ich nenne es mal „Eigenschaften“.

Gestern fuhr ich mit meinem Rolli unvermittelt in den Gemeinschaftsraum. Dort saßen einige Bewohner völlig regungslos, wahllos im Raum verteilt.

Alle starrten mich an. Ich starre erschrocken zurück. Keiner sagt ein Ton. Keiner regt sich. Kein Fernseher läuft. Keine Karten auf dem Tisch. Nichts.

Erst jetzt registriere ich, dass aus einem CD-Player, vor dem ein sehr alter Mann ebenfalls völlig emotionslos in seinem Rollstuhl verweilt, für eine Pflegeeinrichtung zu laute Musik plärrt. Ich erkenne den Song sofort:

Kiss – I was made for lovin‘ you -official video clip (HD:

Do, do, do, do, do, do, do, do, do
Do, do, do, do, do, do, do
[…]
And girl, you were made for me
I was made for lovin‘ you baby
You were made for lovin‘ me
[…]
Dazu die putzigen Bewohner, völlig regungslos.
Jetzt fiel mir auch ein, dass ich erst gestern gelesen hatte, dass es auch eine „Musikgruppe“ gibt. In die bin ich wohl hereingeplatzt. Ich war restlos verwirrt. Helene Fischer, Roland Kaiser, dass hätte ich erwartet. Aber hier läuft Kiss.
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.